Los lassen ist nie einfach.

Ich habe die letzte Woche Revue passieren lassen und mir ist eines aufgefallen. Manchmal ist es mit dem Leben wie mit einem Schuhpaar. Bei meinen absoluten Lieblingsschuhen geht der Reißverschluss ständig auf. Aber irgendwie kann ich mich nicht davon trennen, deswegen habe ich den Tipp einer Freundin zu Herzen genommen und anhand mit einer Stecknadel mein Problem vorerst behoben. Aber wie so vieles im Leben ist es einfach nicht mehr das was man eigentlich will. Denn wen interessiert es denn ständig dieses hantieren mit den Nadeln und späterstes als mir eine abgebrochen und knapp an meinem Auge vorbei geflogen ist, fasste ich einen Gedanken- zahlt sich das Ganze noch aus?
Wenn man für eine Sache soviel kämpfen muss, hat man dann nicht schon verloren?
Man weiß, dass man irgendwann wieder ein genau so bequemes Paar finden wird, auch wenn einen das Angebot im Moment nicht zu sagt und man noch zu sehr begeistert ist von dem alten Paar.
Manchmal ist es das schwerste los zu lassen und die Schuhe endgültig wegzuwerfen. 
Ach ach, ich bin leider momentan noch nicht bereit dazu. Wünschte die Schuhe würden sich dazu entscheiden, dass sie einfach wieder einwandfrei funktionieren. Ich und mein Wunschdenken.

3 Gedanken zu “Los lassen ist nie einfach.

  1. Du hast sie kaputt gemacht und stocherst auch noch mit einer Nadel drin' rum. Das macht nichts besser. Im Gegenteil.

    Weg damit. Neues her, oder auch nicht. Glücklich sein (lassen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s