Zombie Apokalypse Survival Outfit

Am 21. Dezember stand ich vor meinem Kleiderschrank und hatte das alltägliche Problem: „Was zieh ich an?!“. Diesmal musste es aber etwas sein, das Zombie-tauglich ist. Immerhin stand die Apokalypse vor uns und als ich aus dem Fenster sah und auf die Mariahilferstraße (größte Einkaufsstraße Wiens) blickte, wo die ganzen Weihnachtsshopper zu sehen waren, dachte ich nun mal wirklich, dass die Zombies los sind.
Outfit Nr.1 war nicht gerade sehr effektiv, was das weglaufen oder töten von Zombies betraf. Hohe Schuhe (Forever 21) sind also ein No-Go. Genau wie der lange Rock (American Apparel), außer ich möchte die Zombies damit faszinieren, dass er sich so schön wellt, wenn ich mich drehe. Unwahrscheinlich, dass sie das interessiert. Mütze (Carhartt) hat den Nachteil, dass man mich überall sieht und mit den Ohrringen (H&M) bleibe ich einfach überall hängen. Mit meinem tollen Handy (Nokia Lumia920) könnte ich sie gerade mal Farbecht abfotografieren und wenn der Akku leer ist, einen damit erschlagen. Also alles in allem nicht gerade ein vorteilhaftes Outfit.
So entschied ich mich für Outfit Nr. 2.: Bequeme Nike Schuhe zum Weglaufen, eine feste Hose (Levis), die Lederjacke gegen Wind, Wetter oder Blutspritzer und als Oberteil ein Spitzenbody (Amercian Apparel), vielleicht nicht gerade stabil, aber wenn ich schon von Zombies getötet werde, möchte ich bitte sexy sein. Der Burgerrucksack (Eastpack) hilft mir meine Waffen und mein Essen zu verstauen. Also ging es auf in den Kampf. Als ich draußen war, merkte ich leider erst, dass die ganzen Menschen doch keine Zombies waren. Hat mich ein bisschen traurig gemacht.

2 Gedanken zu “Zombie Apokalypse Survival Outfit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s