Berlin, mein Herz.

Shirt // American Apparel
Leggings // American Apparel
Schuhe // Forever 21
Hut // 2nd Hand
Armreifen // Indien

Ich will in keiner anderen Stadt zu Zeit leben, als in Berlin. Aber warum? Das Wetter ist scheißkalt, ich wurde von einem Fahrradfahrer geschlagen und die meisten lachen, wenn ich Häferl, Sackerl oder Mistkübel sage.
Berlin bin ich egal und ich liebes es. Keiner interessiert sich dafür, ob du mit Konfetti im Haar halbnackt am Alex rumläufst, weil wahrscheinlich 10 Minuten vor dir jemand ganz nackt dort getanzt hat und schöneres Konfetti im Haar hatte.
Auch wenn viele hier denken es ist uncool zu lächeln, irgendwer tut es dann doch (auch wenn er wahrscheinlich grad auf MDMA ist). Am Dienstag weggehen und ein volles Lokal vorfinden? Alles möglich. Gesprächsthema finden? Einfach über die nicht vorhandenen Wohnungen und die Muttis in Prenzlberg ablästern.
Man muss sich halt daran gewöhnen, dass überall Hundehaufen liegen, man angemotzt wird und dass der Späti Verkäufer sich heraus nimmt dir zu sagen, dass es Zeit für einen Mann in deinem Leben wird. (Nachts noch Schokolade und Chips zu kaufen, ist auch eine dumme Idee.)
All die Clubs, die hübschen Cafés, die Massen an (Party-)Touristen, die ist-mir-scheiß-egal-Einstelllung, die doofen Pflastersteine, die Spätis, die langen Öffnungszeiten, die schreckliche Ring / S-Bahn, die Kieze und die leckeren Curry Würste, ich will sie nicht missen.

2 Gedanken zu “Berlin, mein Herz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s