Vienna Fashion Night 2013

Vor nicht allzu langer Zeit fand in Wien die Vienna Fashion Night statt. Schon zum dritten Mal konnte bis 22.00 Uhr in ausgewählten Läden geshoppt werden. Dieses Angebot ist für Wien etwas einmaliges.
Letztes Jahr hatte ich unglaublich viel Spaß bei der Vienna Fashion Night und habe mir eines meiner absoluten Lieblingskleider gekauft.
Dieses Jahr musste ich mich über einiges ärgern. Leider!
Denn anscheinend ist es nicht mehr viel Wert, Ankündigungen und Verlosungen als Bloggerin zu schreiben oder eine Tasche für VFN zu designen. Das orangene VIP Band stand nur ausgewählten „Promis“ zur Verfügung. 
Dank einer lieben Freundin und einer gnädigen Social Media Leitung durfte ich dann doch auf die Dachterasse der Erste Bank und in elitärer Runde Sekt schlürfen. Neben bekannten Schönheitschirurgen und einem Berliner It-Girl konnte ich die Aussicht über Wien genießen.
Dann ging es für mich zur Show, wo ich mich gekonnt mit geliehenem „AAA“ Pass reinschlich – ja ganz ohne orangenes Band.
Bei der Show gefiel mir besonders der Teil von P&C (Styling: Roman Globan). Inspirierend fand ich auch das Make-up, dem Pinsel von Nicole Jaritz entsprungen. 
Schade, dass ein eigentlich gutes Event mit vielen Möglichkeiten für die Zukunft, sich nicht besser verkaufen kann.
Wie soll in Wien eine Modeszene ausgebaut werden, wenn Journalisten, Blogger und Jung-Designer so behandelt werden? Vielleicht bin ich zu verwöhnt von anderen Städten, aber solange Wien lieber C-Promis beim Sekt trinken zusieht, wird das nichts werden mit dem Ruf als Modestadt.

 Follow me on Facebook: leonie-rachel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s