Untertauchen

_DSC3197_oc|photographyTop // Bershka
Rock // Fabitoria

oc|photoraphy

_DSC3212_oc|photography _DSC3206_oc|photography

Manchmal will man einfach untertauchen. Man hat es satt in Fötus-Haltung zu hoffen, dass es vorüber geht. Einfach weg gehen und nie mehr wieder kommen. Aber geht das? In unseren Zeiten, wo man auf zig Profilen angemeldet ist und minütlich Updates abgibt, wo man sich gerade befindet?

Mir würde es schwer fallen, ohne Facebook und Instagram zu leben, aber der Gedanke einmal einfach wegzufliegen ohne Bescheid zu geben, alles zu löschen und zu verkaufen, kam auch mir. Meistens wenn ich zu lange an nur einem Ort war und mich das Urlaubsfieber packt. Meistens reichte es mir dann ein paar Tage Berlin zu buchen, wie auch jetzt wieder einmal, Ende April flieg ich und bin wirklich froh darüber.

Aber generell für immer weg ohne eine Nachricht zu hinterlassen? Ohne Familie, Freunde, Lieblingscafe? Um so länger ich darüber nachdenke, um so weniger will ich untertauchen. Eigentlich packt mich gerade mehr die Lust, meine beste Freundin anzurufen und mit ihr sich in unser Lieblingscafé zu setzen.

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, alles liegen und stehen zu lassen und einfach unterzutauchen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s