Espandrillos und Sonnenmilch.

DSCN0352Endlich wieder sommerliche Temperaturen. Ich muss sagen, ich bin eigentlich kein Fan von Hitze, aber dieses ständig bewölkte Wetter nervte sogar mich schon. Lag aber auch vielleicht daran, dass ich meine neuen Espandrillos aus dem Baskenland nicht tragen konnte.
Ja, in solchen Momenten kommt die Modepuppe in mir durch.

Jetzt, wo das Wetter zu meinen Schuhen passt oder eigentlich die Schuhe zum Wetter, trage ich nichts anderes mehr. Ich bereue es nur, sie nicht in mehreren Mustern gekauft zu haben. Aber was soll’s, das heißt nur, dass ich bald wieder an die französisch-spanische Grenze fahren sollte.

Was natürlich zur Hitze gehört wie das Amen zum Gebet – Sonnenmilch.
Was ich gleich schreiben werde, geht besonders an jene, die glauben, so schlau zu sein, keine zu verwenden um schneller braun zu werden. Ihr seid es nicht! Das einzige was ihr damit sicher werdet, ist ein Hautkrebspatient.
Ich bin auch oft zu vergesslich um mein Gesicht einzucremen, deswegen verwende ich besonders im Sommer eine UV-Schutz-Tagescreme und in meiner Handtasche findet sich immer eine kleine Packung Sonnenmilch. Denn oft komme ich auf der Straße darauf, dass ich vergessen habe welche zu benutzen.
Ich bin nicht sonderlich erpicht braun zu werden, deswegen findet man mich immer in der Schattenseite, dennoch auch dort muss man eingecremt sein.

So jetzt genug des Belehrens, genießt die Sonne und die schöne Zeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s