The Ultimate Packing Guide for the Seaside

Ich packe in meinen Koffer…
DSCN7986 1. Jumpsuits! Nichts finde ich praktischer zum Reisen als Jumpsuits, ob am Strand oder bei einem kleinen Hafenrundgang. Auf was man achten sollte, keine komplizierten Schnitte, denn wenn man mal auf die Toilette muss, sollte das Ganze leicht zum an- und ausziehen gehen.

2. Bling Ring! Schmuck und zwar keine Statement-Ketten oder fette Klunker. Nein, für Reisen ans Meer sind kleine dezente Schmuckstücke oft die bessere Wahl. Nicht nur aus Platzgründen im Koffer, sondern auch, weil wer einmal eine Statement-Kette an einem heißen sonnigen Tag getragen hat, darf sich dann über ein Sonnentattoo freuen.

3. Tücher! Ich muss gestehen, ich liebe Tücher und sammle jene, aber in Wien oder sonst wo, trage ich kaum welche. Ihre Zeit ist bei meinen Sommerurlauben gekommen. Einfach immer dabei, schaut nicht nur hübsch aus, sondern ist auch ziemlich praktisch, wenn man vorhat spontan alte Kirchen zu besuchen. Denn, ich persönlich finde nichts unpassender als wenn man in eine Kirche oder einem anderen religiösen Gebäude im Bikini rumsaust. Tourist sein, hin oder her, man sollte ein paar Sitten achten.
DSCN79904. Crop Tops und Shorts! Eine meiner absoluten Lieblingskombis im Sommer. Oft verzichte ich auf Jeans-shorts und greife lieber zu Leinen oder einem anderen dünnen und leichten Stoff.

5. All White! Weiß ist nicht nur gerade ziemlich im Trend, sondern in meinen Augen gibt es kaum was schöneres als weiße Leinenkleidchen auf gebräunter Haut.

6. Bikini! Eigentlich Bikinis, denn einer wird nicht reichen. Ich habe eine bunte Mischung aus teureren und billigeren Bikinis. Die einen verwende ich ausschließlich zum Rumliegen, die anderen zum Schwimmen. Denn, Salzwasser und die Sonne lassen die Farben schnell verbleichen.
DSCN79997. Schuhe! Neben Sandalen und Flip Flops nehme ich auch gerne ein paar Sportschuhe mit. Denn z.B.: in Zypern ist der Boden oft uneben und trocken und anstatt mir dann vielleicht Dornen aus den Füßen zu ziehen, greife ich mal lieber zu meinen Sneakern. Ich muss gestehen, dass ich aber in Zypern generell Natur meide und nur auf den Wegen und Straßen gehe, da es einige giftige Schlangen gibt und ich deren Bekanntschaft mit egal welchem Schuhwerk vermeiden möchte.

8. Sonnenschutz! Wohl das wichtigste, wenn man Urlaub im Süden macht.

9. Make-up! Ich muss gestehen, dass ich auf Make-up im Süden verzichte, von der Sonne geküsst, steht mir einfach besser. Ab und zu verwende ich Mascara und Lippenpflege, das war es dann aber auch schon. Falls es mal zu einer Strandparty geht, dann greif ich einfach zu einem bunten Kajal oder einer bunten Wimperntusche.

10. Haarprodukte! Salzwasser und Sonne sind nicht die besten Freunde für gesundes Haar. Weshalb in meinen Koffer eine Conditioner und ein Shampoo für kaputtes Haar mitkommt. Sooft es geht, trage ich mein Haar zu einem Zopf oder eben einen Sonnenhut. Da ich viel schnorchle, wasche ich mein Haar nach jedem Tauchgang mit Süßwasser aus.
DSCN800811. Clutch oder doch Rucksack?! Ich habe meistens zwei Arten von Taschen mit, die Mini-Tasche für den Abend, wo gerade mal Handy, Geldbörsel und Schlüssel drin Platz hat und unter tags für kleine Wanderungen oder am Strand einen Rucksack, wo neben dem wichtigen Kleinkram auch Kamera und Reiseführer ihren Platz finden.

12. Desinfektionsmittel und Gelsenschutz. Ist irgendwie selbsterklärend, weshalb dies wichtig ist. Ich werde mit oder ohne Gelsenschutz ständig gestochen.

Was in meinem Fall natürlich auch nicht fehlen darf, ist meine Kamera, welche mich auf allen meinen Reisen begleitet.

Ich hoffe, dass euch diese kleine Packliste ein bisschen inspiriert hat, wenn ihr zu eurem Koffer greift.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s