Tryout Tuesday | Shellac-Nägel

c9878a7ee18717f295434798a33c727e[Foto via Pinterest]

Ich habe es endlich gewagt. In Amsterdam beschloss ich, Shellac für meine Nägel auszuprobieren.  Bis jetzt habe ich es immer wieder verschoben, vor zwei Wochen war es dann soweit.

Meine Beweggründe sind einfach:
1. Ich beiße Nägel und zwar wirklich exzessiv, was nicht nur ekelig ist, sondern mich extremste an mir stört.
2. Meine Nägel sind aus Grund 1 nicht gerade lang und meine Hoffnung ist, dass sie durch die Shellac-Leonie-kann-nicht-beißen Schicht, endlich mal wachsen.
3. Meine Nägel brechen sehr leicht ab, wenn sie es mal schaffen etwas zu wachsen. Durch Shellac sind sie einfach härter.
4. Kein Nagellack-Abbröckeln mehr!!!
5. Endlich mal girly Girl sein. Ich bewundere Mädchen, die als girly Girls verschrieen sind. Es ist eine merkwürdige Bewunderung, aber ich hab mir vorgenommen, mein inneres girly Girl jetzt öfters rauszulassen.

Das Verfahren ist einfach, dennoch sollte man es am besten in einem guten Studio machen lassen.
Es wird eine Schicht Shellac, dann die Farbe, dann wieder Shellac aufgetragen und immer wieder unter einer UV Lampe gehärtet. Das Ganze dauert nicht lange und soll bis zu zwei Wochen halten. Bei mir ist es so und ich bin mehr als zufrieden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s