I don’t want to go home.

Leonie_Schikaneder-1Die Sonne ist aufgegangen, Grüppchen verlassen den Club, ziehen weiter.
Auf der Suche nach Geborgenheit und um nicht allein zu sein, geht es zur nächsten Location.

Manche trinken noch, manche tanzen nur mehr und manche sitzen einfach nur da.
In jedem der Gesichter ist die Suche zu sehen und eine gewisse Leere.

Eine Leere, die man mit Spaß zu füllen versucht.

Keiner will nach Hause, keiner will allein sein. Ein leeres Bett, Zimmer oder Wohnung.
So wird weiter getrunken, getanzt oder einfach gewartet.

Foto: Felix Egger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s